Stephen-Hawking-Schule Neckargemünd 

 

Die Stephen-Hawking-Schule in Neckargemünd ist eine staatlich anerkannte Privatschule für Körperbehinderte mit mehr als 700 Plätzen für Tages- und Internatsschüler in allen zehn Bildungsgängen (Realschule und Gymnasium) werden behinderte Schüler zusammen mit nicht behinderten Schülern unterrichtet. 

Im Primarbereich der SHS werden körperbehinderte Kinder zunehmend integrativ und wohnortnah beschult. Um im großen Einzugsgebiet eine wohnortnahe Beschulung zu gewährleisten, wurden Außenklassen in angemieteten Räumen von Kooperationsschulen eingerichtet - so auch eine Grundschulklasse in den Räumen der Kochertalschule Oedheim.

Um die Schüler dieser Klassen kümmert sich ein interdisziplinäres Team, das aus verschiedenen Professionen (Sonderschullehrerin, Ergotherapeutin, Physiotherapeutin und einer Krankenschwester) besteht. In einem Klassen- und Therapieraum finden vielfältige Angebote wie Physio- und Ergotherapie, Spielzeiten, Mittagessen, Rhythmik- und Entwicklungsförderung, aber natürlich auch Unterricht statt. Hierbei werden dieselben Fächer wie in der Regelgrundschule abgedeckt.